Katzengeschichten 2018

Auch um diese Kätzchen kümmerten wir uns. Es sind Fundkätzchen und Streuner, die unsere Hilfe benötigten und aus verschiedenen Gründen nicht an ihre Futter- bzw. Fundstellen zurück konnten.

Yannis

Anfang Januar finden wir einen jungen Kater an der Rematiá. Er ist nicht besonders scheu und wir vermuten, dass er kein Streunerjunges ist.
Kaum ist Yannis bei uns, hören wir über Kroketa, dass jemand für seine Katze einen Spielgefährten sucht, und Yannis zieht um.

Christos

Weihnachten wurde ein Katerchen an Elenis Futterstelle ausgesetzt. Es dauerte eine Weile bis Eleni ihn fangen kann.
Anfang Januar können wir ihn endlich zur Therapie seines Schnupfens in die Klinik bringen. Danach kommt er zu uns

Silbi

Silbi kam im vergangenen Sommer zu uns in den Garten und wurde von den anderen Katern geduldet. Als er aber im Januar ein schlimmes Auge bekommt, bringen wir Silbi in die Klinik und nehmen ihn später in Pflege.

Emma

Ende Januar sieht Spiros beim Füttern ein neues Kätzchen. Da die Süße ein krankes Auge hat, muss sie unbedingt in die Klinik und kommt dann zu uns. Das Streunerleben wäre zu gefährlich für ein scheue Kätzchen, das sich an der Futterstelle nicht auskennt.

Grisoula und Mavroula

Die beiden lieben Katzen erscheinen zusammen an der Fangstelle Luise, sitzen dort die meiste Zeit vor einem Hauseingang und wollen rein. Ende März hören wir, dass jemand bei Theben zwei zutrauliche Katzen für seinen Garten sucht mit der Option sie auch ins Haus zu nehmen.

Chilias

Chilias, unsere Kastration Nummer 1000, kam nach seiner Kastration wieder an Georgos Futterstelle zurück. Als er Anfang April einen Schnupfen bekommt, bringen wir ihn in die Klinik.

Felicia

Eine zeitlang wohnt Patrik bei Spiros Futterstelle. Ende März erscheint auf Patriks Terrasse ein Kätzchen, das wir Anfang April zu uns holen, weil es dringend ärztliche Hilfe benötigt.

George

An Georgos Futterstelle lebt seit Jahren ein Kater, dem immer wieder Atemprobleme zu schaffen machen. Als es ganz schlimm wird, nehmen wir ihn zu uns, können sein Leiden aber nur noch für einige Monate etwas mindern.

Martin, Püppi und Fleckchen

Eine Familie nahm einen Kater und eine Katze von der Straße auf – ohne zu wissen, dass die Katze bereits trächtig war. Später halfen wir, die Katzeneltern kastrieren zu lassen. Anfang Mai holen wir die Jungen zu uns, weil sie nicht bei der Familie bleiben dürfen.

Die Wagners

Die fünf Kätzchen Richard Wagner, Brunhilde, Siegfried, Isolde und Tristan wurden am 7. April in einem Garten geboren. Als sie Mitte Mai anfangen, den Garten zu verlassen, holen wir sie mit ihrer Mutter zu uns.

Gennaro

Gennaro wird von unserer Tierärztin Mitte Mai auf der Straße gefunden, mitgenommen und gepflegt, bis er in ein neues Zuhause umziehen kann.

Die Salatkatzen

Zur gleichen Zeit findet Patrik Tiki, Caesar und Mata in einem Müllcontainer.
Das kann man sich kaum vorstellen: Bauernsalat fertig, Abfälle von Tomaten, Paprika, Gurken und Zwiebeln in eine Tüte, Kätzchen oben drauf, Tüte zugeschnürt und alles ab in den Müll.

Foulis

Foulis wurde an der Fangstelle Dimitra ausgesetzt und konnte sich gegen die anderen Streuner nicht durchsetzen. Nachdem er wegen einer Infektion der Atemwege in der Klinik behandelt wurde, holen wir ihn Ende Mai zu uns.

Kati

Das süße Kätzchen wird einige Tage später in der Nähe von Kroketa gefunden und wegen seiner Wunde am Kopf in die Klinik gebracht. Nach erfolgreicher Behandlung nehmen Eleni und Kostas Kati in Pflege und geben sie schließlich nicht wieder her.

Steffi

Als ich Ende Juni diese sehr scheue kleine Lady an der Fangstelle Stefa fange, hatte sie nach Aussage von Anwohnern bereits zwei Nächte unter einem Auto gesessen und gerufen.

Xylos

Anfang Juli findet Nikos, der eine Futterstelle in Elenis Nähe betreut, auf einem Holzstapel in der Tiefgarage einen jungen Kater. Eleni gelingt es, den verschreckten kleinen Kerl zu fangen.

Patricia

Drei Tage darauf wird bei Patrik eine kleine Katzendame ausgesetzt.

Lionell Messi

Zwei Tage danach findet Eleni in einer Seitenstraße ein Katzenbaby.

Patroklos

Drei Tage später erscheint ein krankes Katerchen an Hennys Futterstelle AB.

Lisa und ihre Kinder

Ende Juli finden wir an der Rematiá eine kleine Katzenfamilie. Jemand hatte sie dort mit Futter und Wasser ausgesetzt.

Lina und Tammi

Mitte August nehmen wir für acht Wochen zwei Flaschenkinder in Pflege, die Elenis Arbeitskollegin gefunden hatte.

Georgos

Ein Arbeitskollege von Eleni findet Georgos auf dem Olympiagelände in einer abgedeckten Entwässerungsrinne, wo er sich vor den anderen Streunern, die in der Nähe gefüttert werden, versteckt.

Arbatax, Rocky und Ayers

Die drei Brüder werden Ende August an Dimitris Futterstelle aus einem fahrenden Auto geworfen.

Areti und Peterle

Areti und der blinde Peterle, zwei Fundkätzchen, haben sich in der Klinik kennen und lieben gelernt. Nach ihrer Behandlung nimmt die Tierärztin sie in Pflege.

Julian

Anfang September fangen wir einen sehr lieben Kater an Christos Futterstelle. Leider kann sein rechtes Auge nicht mehr gerettet werden, und es ist besser für ihn, wenn er nicht wieder auf die Straße zurückkommt.

Erika und Liesel

Ende September findet Eleni in der Nähe ihrer Futterstelle ein Katzenmädchen und nimmt es bei sich auf. Zwei Tage später findet sie noch eins, wahrscheinlich die Schwester.

Figaro

Anfang Oktober sieht ein Nachbar an Marias Futterstelle neben einem Müllcontainer einen Karton stehen. Als er näherkommt, klettert gerade ein Kätzchen heraus.

Martha

Mitte Oktober findet Spiros ein krankes, verschrecktes Kätzchen an seiner Futterstelle. Ein paar Tage später gelingt es uns endlich, sie zu fangen.

Rini

An der Fangstelle Salamino fangen wir alle Katzen zum Kastrieren. Da die Fangstelle an einer Straße liegt, auf der schon viele Katzen überfahren wurden, beschließen wir, für die beiden jüngsten Kätzchen, die im Laufe der Zeit zutraulich geworden sind, ein Zuhause zu suchen. Anfang November kommt Rini zu uns.

Remo

Ein paar Tage später holen wir auch Rinis Bruder.

Poseidon

Eines Morgens im November kommt ein Mann in die Klinik, legt einen verletzten Kater auf den Behandlungstisch, sagt: „Hier, den habe ich gefunden, will aber nichts weiter damit zu tun haben.“ und verschwindet wieder.

Heinrich

Heinrich wurde in der Nähe von Hennys Futterstelle MuSp geboren. Wegen seines kranken Auges bringt Hennys Tochter Lianne ihn Anfang Dezember in die Klinik.

Dionysos

An Marias und Zoes Futterstelle erscheint Anfang Dezember ein sehr lieber Kater, der eine Verletzung am Fuß hat und nicht mehr richtig laufen kann.

Sofoklis und Stinos

An der Fangstelle SoPa werden im Sommer mehrere Streunerkätzchen geboren. Zwei von ihnen werden Mitte Dezember krank und müssen zum Tierarzt.

Holy

Am 24. Dezember findet Mardzi nahe Georgos Futterstelle ein zutrauliches Katzenmädchen.

Noël

Ebenfalls Heiligabend erscheint ein ganz lieber Prachtkerl an Mikys Futterstelle.

Franca

In der Nacht vom 30. auf den 31. Dezember wird an Dinas Futterstelle ein Kätzchen mit Karton, Decke, Futter und Wasser abgesetzt.
Sylvestermorgen hole ich die Süße zu uns.

Weiter geht es 2019.