Katzengeschichten 2015

Hier werden Fundkätzchen vorgestellt und die Katzen, die unsere Hilfe benötigten und aus verschiedenen Gründen nicht an ihre Futter- bzw. Fundstellen zurück konnten.

 

O Pappous

Anfang Februar fangen wir einen Kater an Hennys Futterstelle AB.

 

 

 

Mikis

Mikis kommt mit seiner Katzenmama an eine unserer Fangstellen und die beiden werden von einer Tierschützerin solange aufgenommen, bis die Katze kastriert werden kann.

 

 

 

OPAP

Dieser hübsche Kerl hat nach seiner Kastration ein Zuhause in einem Wettbüro in Hennys Straße gefunden. Als es Beschwerden von der Kundschaft gibt, wird er wieder auf die Straße gesetzt, wo wir ihn wegholen, nachdem er gebissen worden war.

 
 

 

Tiffany

Mitte März fangen wir in der Nähe von Hennys Futterstelle Tiffany zur Kastration. Erst in der Klinik sehen wir, dass sie eine großflächige, durchs Halsband verursachte Wunde am Hals hat.

 
 
 

 

Luise

Luise wird zwei Wochen nach ihrer Kastration an ihrer Futterstelle krank aufgefunden und zum Tierarzt gebracht.

 
 
 
 
 

 

Karima

Mitte April fangen wir eine junge Katze an einer neuen Fangstelle. Am folgenden Tag sind alle Katzen der Fangstelle verschwunden und wir nehmen die Katze bei uns auf.

 
 

 

Naiti

Naiti wird Mitte April zwischen Hennys beiden Futterstellen ausgesetzt. Mit seinem trüben linken Augen hat der zutrauliche liebe Kater keine guten Überlebenschancen.

 

 

 

Kiki, Tigris und Maya

Die drei Katzenbabys werden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen geboren. Nachdem sie acht Wochen alt sind, werden ihre Mütter kastriert und die Katzenkinder kommen zu uns.

 

Frieda

Wegen einer immer wieder offenen Wunde im Nacken, kam Frieda von ihrer Futterstelle in die Klinik, wo sie drei Monate versorgt wurde.

Mehr unter Fangstellen Ella und Dimitris.

 

 

Diamanti

Anfang Mai finde ich ein Überraschungspaket am Holzstapel.

 
 
 

 

Teddy

Mitte Mai erscheint ein Kater mit Halsband an Mikys Futterstelle.
Wir bringen ihn zur Kastration in die Klinik und verbreiten sein Foto  auf Facebook, aber niemand vermisst ihn.
Erst in der Klinik wird bemerkt, dass Teddy unter allen vier Pfötchen Wunden hat. So kann er unmöglich wieder an Mikiys Futterstelle zurück.

 

Blinky

Blinky wird Mitte Juni zusammen mit seiner Schwester und einem anderen Kätzchen zum Impfen gefangen. Alle drei bleiben bis zur zweiten Impfung bei uns, danach kommen die beiden Kätzchen an ihre Futterstelle zurück. Da Blinky ein krankes Auge hat und schnell zutraulich wird, behalten wir ihn in der Pflegestelle.

 

Mazik

Drei Tage nach Blinky wird der junge Kater Mazik in die Klinik gebracht. Er wurde vor einer Schule gefüttert, verschwand für eine Woche und als er zurückkehrte, war er abgemagert und konnte nicht mehr richtig laufen. In der Klinik wird ein Beckenbruch festgestellt, der gut heilte.
Mazik hätte wieder dorthin zurückkehren können, wo er versorgt wurde, aber die Tierärzte bemerken, dass sein Sehvermögen stark beeinträchtigt ist.

 

Tinkerbell

Ende Juli hört die Frau unseres Tierarztes das Wimmern eines kleinen Kätzchens im Gebüsch neben einer Straße. Das Kätzchen verbringt Wochen in der Klinik, aber niemand möchte es mit seinen trüben Augen zu sich nehmen.

 

 

 

Mara, Siri und Finn

Die drei Geschwister werden im Sommer sich selbst überlassen, weil die Familie, die sie bis dahin in ihrem Garten gefüttert hatte, in Urlaub fährt.
Als wir mitbekommen, dass die drei auf der Suche nach Futter auf der Straße umherirren, holen wir sie zu uns.

 

Mio

Ende August holen wir Mio mit einer Erkältung von Georgos Futterstelle.

Mehr unter Fangstelle Georgos.

 
 

 

Anni

Einen Tag vorher hatten wir ihre Schwester in die Klinik gebracht.

Mehr unter Fangstelle Georgos.

 
 
 

 

Simba

Anfang September bringen wir einen stark erkälteten jungen Kater von Elenis Futterstelle zum Tierarzt.

 
 
 
 
 

 

George, Hugh und Richard

Dieses Überraschungspaket steht Mitte September in unserem kleinen Hof.

 
 
 
 
 
 

 

Tom und Jerry

Die beiden kommen Ende September zu uns, weil ihre Betreuerin Griechenland verlässt und die beiden Kater nicht mitnehmen kann.

 
 
 
 
 

 

Iris und Ronja

Kurz danach nehmen wir diese beiden Kätzchen auf, die auf einem Parkplatz ausgesetzt worden sind.

 
 
 

 

Snowball

Am selben Tag fangen wir eine neue Katze an Elenis Futterstelle zur Kastration. Aussehen und Verhalten nach, ist sie keine Streunerin, sondern muss ein Zuhause gehabt haben.

 
 
 

 

Dinami

Ende September holen wir ein Kätzchen mit Ohren- und Augenproblemen von Dinas Futterstelle.

Mehr unter Fangstelle Dina.

 
 

 

Willi

Anfang Oktober kommt eine Streunerin mit vier Kätzchen zu Elenis Futterstelle. Welch ein Glück, dass sich das kranke Katerchen fangen lässt.

 
 
 
 
 

 

Nuri

Eine Woche später bekommt Anni eine Spielgefährtin. Das graue Schildpattkätzchen Nuri aus Olympia hat ein Zuhause gefunden und kommt bis zu seiner Reise zu uns.

 
 
 

 

City

Ende Oktober findet Andreas im Zentrum von Athen ein Kätzchen an einer stark befahrenen Straße. Er nimmt es mit in das Hotel, in dem er arbeitet und hält immer wieder Ausschau, ob die Mutter nach dem Kätzchen sucht.

 
 

 

Ronni und Rudi

Mitte November fangen wir acht Katzenkinder bei Marina zur Kastration.

Jeweils drei finden ein Zuhause auf einem Bauernhof. Zwei zutrauliche Katerchen nehmen wir bei uns auf.

 

Laya

Ende November findet eine Tierschützerin dieses kleine Kätzchen beim Müll in der Nähe von Hennys Futterstelle MuSp.

 

 

 

Rosanna

Anfang Dezember sehe ich eine Katze bei den Müllcontainern, bei denen Toula Skoupi und Dia fand. Ich streue schnell etwas Futter hin und will eine Falle holen, merke aber, dass die Katze zutraulich ist, stecke sie in eine Box und bringe sie zum Kastrieren.