Fritz und Matz

Am 9. Juni 2014 wird an einer neuen Fangstelle die Mutter von zwei kleinen Katern zur Kastration gefangen. Die Katze ist sehr fruchtbar und hat jedes Jahr mindestens zweimal Junge, die in einem alten Pickup geboren werden. Nadia, die die Streuner betreut, muss immer wieder mit ansehen, wie die meisten der Kätzchen sterben, und sie bat mich deshalb, ihr beim Fangen der Mutter zu helfen.
Vom letzten Wurf überlebten zwei Katerchen.

Da Nadia nicht nur füttert, sondern auch mit den Katzen spielt und schmust, sind die beiden kleinen Kater überhaupt nicht scheu.

Alles gut gegangen. Nadia lässt die kastrierte Mutterkatze frei.

Sorgen bereiten uns die Schniefnasen ihrer Söhnchen und wir beschließen, die beiden zum Tierarzt zu bringen.

Es ist zum Glück nichts Ernstes und leicht zu behandeln.
Da Nadias Streuner aber noch von anderen gefüttert werden und sie die beiden wegen einer Allergie ihres Mannes nicht zu sich in die Wohnung nehmen kann, ist es ihr nicht möglich, den Kleinen regelmäßig die Medizin zu geben.
Also nehme ich die Katerchen zu mir.

Viel zu schnell wachsen sie mir ans Herz, und ich bespreche mit Nadia und der Bochumer Katzenhilfe, für die Süßen ein schönes Zuhause zu suchen, damit sie nicht wieder auf die Straße zurückmüssen.
Beim Spielen vergessen sie die Welt um sich herum.

Nach acht Tagen geht es wieder zum Tierarzt. Fritz und Matz sind kerngesund, putzmunter und können bald geimpft werden. Da klettern zwei richtige Prachtkerlchen aus dem Korb.


Fritz und Matz sind sehr zufrieden und fühlen sich überall wohl.


Kommen sie in eine neue Umgebung, dann haben sie kaum Angst. Alles wird neugierig mit großen Kulleraugen betrachtet.

Matz ist der etwas forschere von den beiden.

Fritzchen macht es sich gern gemütlich …

… und er kann sich wunderbar allein beschäftigen. Sein Lieblingsspielzeug ist eine kleine Stoffmaus.

Aber manchmal braucht man einfach die Hilfe des Bruders.

Lange sind sie nicht mehr nur zu zweit. Sie sind geimpft und lernen den Hund Lakis sowie die anderen Katzen kennen: Aslan, Deffi …

und die kleinen Strolche Mickey und Mausi.

Ende Juli finden alle vier über die Bochumer Katzenhilfe ein schönes Zuhause.

Bald gibt es schon Neuigkeiten von Matz.

Auch von Mickey und Mausi haben wir Neuigkeiten.