Fangstellen ab 2018

Hier werden in chronologischer Reihenfolge Fangstellen vorgestellt, an denen wir 2018 begannen, Streuner für die Kastration zu fangen.

Bis einzelne Seiten zu den Fangstellen fertiggestellt sind, wird hier nur kurz aufgezählt, wie viele Katzen und Kater wir 2018 an der jeweiligen Fangstelle zum Kastrieren gefangen haben.

Fangstelle Christina

Den Kontakt zu Nadia hatte Anny Mitte Januar hergestellt. Die Streuner dulden zwar Menschen in ihrer Nähe, einige lassen sich sogar streicheln, aber keine Katze lässt sich von Nadia oder Christina in eine Transportbox stecken.

3 Katzen, 1 Kater kastriert.

Fangstelle Pan

Auf einer Terrasse unweit der Fangstelle Kolymbitirio wird eine Mutter mit ihren vier Katzenjungen gefüttert. Als die Jungen alt genug sind, und damit es nicht mehr Katzen werden, bittet man uns Ende Januar um Hilfe.

3 Katzen, 3 Kater kastriert.

Fangstelle Lisabet

Hier werden sieben Katzen und drei Kater gefüttert. Zwei Monate lang hatten Lisabet und Stelios Hilfe gesucht, bis sie Ende Januar durch Angeliki und Michalis Tochter von uns hörten.

3 Kater kastriert.

Fangstelle Anna

Mitte April lerne ich Anna an der Fangstelle Aygi kennen und erfahre, dass sie eine Futterstelle ganz in der Nähe betreut, es aber bisher nicht geschafft hat, alle Streuner kastrieren zu lassen.

7 Katzen und 8 Kater kastriert.

Fangstelle Dinos

Hier werden einige Streuner im Garten, andere auf der Straße gefüttert. Die Betreuer der Futterstellen hatten schon bei mehreren Tierschutzvereinen um Hilfe gebeten. Mitte Mai stellt Mika den Kontakt zu uns her.

9 Katzen und 7 Kater kastriert

Fangstelle Salamino

Als zu Irinis Futterstelle im Sommer mehrere unbekannte Katzen und schließlich sogar Kätzchen kommen, gehe ich auf die Suche und lerne Katerina kennen, die in ihrem Garten mehrere Katzen gefüttert.

Mehr unter Fangstelle Salamino

Fangstelle Troias Dimitra

In der Nähe der Fangstellen Aygi und Anna füttert Dimitra Streunerkatzen. Sie ist sofort damit einverstanden, alle kastrieren zu lassen. Ende August geht es los.

5 Katzen und 2 Kater kastriert.

Fangstelle Eva

Eva füttert eine Katzenfamilie vor ihrer Haustür und einige andere Katzen im Garten, von denen bereits drei kastriert sind, die leicht zu fangen waren. Ab Ende September helfen wir, auch die anderen zu fangen.

4 Katzen und 3 Kater kastriert.   

Fangstelle P Kerky

Anfang Oktober, auf dem Weg zu einer anderen Fangstelle, sehe ich drei Katzen, die ich vorher in der Gegend noch nie gesehen hatte.
Für kurze Zeit richte ich eine Futterstelle ein und fange alle Katzen.

5 Katzen und 6 Kater kastriert.

Fangstelle Kriezi

Mitte Oktober nimmt Evangelia Kontakt zu uns auf. Nachdem zwei ihrer Streunerinnen Junge bekommen hatten, ahnt sie was auf sie zukommen wird und sucht jemanden, der ihr beim Fangen hilft.

8 Katzen und 5 Kater kastriert.

Fangstelle Omirou

Ende Oktober erzählt mir Dina, die heimlich Streuner füttert, dass Mitbewohner eine Katze vergiften wollen, die mit ihrem verletzten Schwanz die Autos verschmutzt. Wir fangen die Katze und noch einige andere.

6 Katzen und 2 Kater kastriert.

Fangstelle SoPa

Anfang Dezember bittet uns Sofia, deren Freundin wir geholfen hatten, um Hilfe.

5 Katzen und 21 Kater kastriert.

2019 kommen weitere Fangstellen hinzu.